Ziele

Das VABO (Vorqualifizierungsjahr mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen) dient dem Erwerb von Deutschkenntnissen und endet mit der Sprachstandprüfung der Niveaustufe A2 und/oder B1. Es berechtigt mit Bestehen der Sprachstandprüfung zum Besuch des VAB (Vorbereitung auf den Beruf).

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler mit geringen oder ohne Deutschkenntnisse.

Dauer

1 Jahr Vollzeit

Voraussetzung

- bestehende Berufsschulpflicht

- Mindestalter 16 Jahre

- Ergebnis der Testierung (Ermittlung des aktuellen Sprachstands)

Anmeldung

Über ein zentrales Anmeldeverfahren erfolgt die Zuteilung an die Schulen. Den Aufnahmeantrag nimmt jede berufliche Schule entgegen. Die Aufnahmeverfahren finden jährlich im Februar und im September statt.

Unterrichtsfächer

Fächer

1. Jahr

Deutsch

15

Lebensbezogene Kompetenz

2

Mathematik

3

Beratung

2

Praktikum/Hospitation andere Schularten

6

Prüfung

Schriftliche und mündliche Sprachstandprüfung Niveau A2. Bei entsprechend guter Leistung kann auch die Sprachstandprüfung Niveau B1 absolviert werden, um sich für weiterführende Schulen besser zu qualifizieren.

Daneben erhalten die VABO-Schüler ein Abschlusszeugnis mit einer Deutschnote und einer Note in Mathematik.

Abschluss

Zeugnis über erreichten Sprachstand und Abschlusszeugnis VABO