Ziele

Das Berufskolleg II (BKII) ist ein einjähriges Berufskolleg. Es ermöglicht Schülern mit abgeschlossener mittlerer Reife und dem abgeschlossenen Berufskolleg I (BKI) mit einem Notenschnitt von 3,0 in den Kernfächern BWL, Deutsch, Englisch und Mathematik durch einen hohen Praxisanteil in den Übungsfirmen eine hervorragende Grundlage für eine erfolgreiche Berufsausbildung und mit der Fachhochschulreife den Zugang zu Fachhochschulen und damit zu einem Studium.

Zielgruppe

Das BKII ist für Schülerinnen und Schüler, die das Berufskolleg I (BK I) erfolgreich absolviert haben und ihre Kenntnisse vor dem Start in die Berufsausbildung vertiefen möchten, sie wollen die richtige Entscheidung treffen. Mit der Fachhochschulreife gewinnen sie eine gute Ausgangsbasis für ein Studium bzw. die weitere berufliche Karriere. Freiwillig kann auch die Zusatzqualifikation „Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent“ erworben werden. Mit diesem Abschluss kann man in einem weiteren Jahr an einer Wirtschaftsoberschule das Abitur erwerben.

Dauer

1 Jahr Vollzeit

Voraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme ist:

  1. Mittlerer Bildungsabschluss, d.h. Mittlere Reife, Fachschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss und
  2. Abschluss des BKI mit einem Notendurchschnitt von 3,0 in den Kernfächern Betriebswirtschaftslehre, Deutsch, Englisch und Mathematik


Hinweis zum Auswahlverfahren:
Melden sich mehr Bewerber an, als Schulplätze vorhanden sind, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung für das Berufskolleg finden Sie hier.

Unterrichtsfächer

Vollzeit (einjährig)

Allgemeiner Bereich

BK II

Religionslehre

1

Gemeinschaftskunde/Geschichte

1

Deutsch

3

Englisch

3

Mathematik

4

Physik

2

Berufsfachlicher Bereich

 

Betriebswirtschaftslehre

4

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

3

Gesamtwirtschaft

1

Informatik

1

Berufspraktischer Bereich

 

Übungsfirma

7

Wahlfach

 

Zusatzprogramm zum Erwerb des schulischen Berufsabschlusses „Wirtschaftsassistent“

2

Prüfung

  • schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und Betriebswirtschaftslehre
  • mündliche Prüfung in mindestens einem Fach

Abschluss

Zeugnis der Fachhochschulreife und bei Belegung der Zusatzqualifikation den Abschluss als „Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent“.